Der Autor

Home

Freunde - mp3

Singeclub Ernesto Ché Guevara e.V. Dresden (LINK)

Freunde - Singeclub Ernesto Ché Guevara e.V. Dresden - Lied & Cartoons (Link Video swf) (004 MB)

Um der Abmahnwelle vorzubeugen, ist der Zugang zu diesen privaten Homepage - Archiv Anwälten ausdrücklich untersagt, darüber hinaus für solche Personen, die in unlauterer Absicht surfen! Als Besucher dieser Homepage erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Sie keine rechtlichen Schritte gegen den Betreiber dieser Homepage vornehmen oder veranlassen. Sollte sich eine Urheberrechtsverletzung oder irgendeine andere Rechtsverletzung eingeschlichen haben, dürfen Sie zur Aufklärung der Nutzungsrechte beitragen, so dass die betreffenden Bilder, Texte, Musikstücke oder Anderes von diesen privaten Homepage - Archiv ordnungsgemäß entfernt werden können. Ich biete keine Rechtsberatung gemäß RBerG an. Auf diese Weise mache ich von meinem im 5.Artikel des Grundgesetzes verbrieften Grundrecht der freien Meinungsäußerung Gebrauch:''(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.''

E-Mail

EIN CARTOON IST MEHR ALS EIN KARTON !

Versuche einen Cartoon zu bestimmen, Du kannst es nicht? Ein Cartoon zu fassen, ist nicht möglich, weil er gar nicht zu fassen oder zu greifen ist. Ein politischer Cartoon ist eine Störung im Getriebe der Gesellschaft, eine Ungehorsamkeit, eine Paradoxie, eine Ironie, eine Situationskomik, eine Parodie, Humor, Sarkasmus, Satire, eine bildliche Hintergrundaufdeckung und ein kleiner Widerstand in einer Gesellschaftsordnung! Dies haben Cartoons mit den Karikaturen gemeinsam. Wie die Karikaturen und die Comics sind auch die Cartoons mit den Zeitungen groß geworden. Der Cartoon, wie die Karikatur, ist ein abgeschlossenes Ganzes, nur in wenigen Ausnahmen eine Bildfolge! bei den Comics ist es anders, er lebt von der ständigen Bildfolge! Im Allgemein sind aber die Grenzen von Karikaturen, Cartoons und den Comics fließend. Ein Cartoon hat manchmal Sprechblasen und manchmal keine, manchmal Text darunter, manchmal darüber, manchmal gar keinen. Manchmal beansprucht er nur eine Zeile, manchmal ein Bild als Hintergrund, manchmal die Fotomontage. Es gibt für den Cartoon keine strengen Regeln, fast alles ist erlaubt, um einen Cartoon zu fertigen. Wenn der Cartoon die Erwartung nicht erfüllt, kommt er in die Suppe. Er geht seinen letzten Gang in den Papierkorb! für die Karikaturisten ist der Bezug zur Aktualität und zum täglichen Geschehen Pflicht. der Cartoonist lässt sich dagegen schon mal auf das tägliche Geschehen ein, aber er kommt auch ohne aus! Die Welt ist unvollkommen, der Cartoon erkennt dies und greift die Schwächen auf. Der Mensch gibt sich mit nichts zufrieden, er will immer mehr! Deswegen funktioniert er nicht wie er soll, nicht einmal, wenn er alles besitzt, Cartoons beziehen auch Stellung für die Schwachen in der Gesellschaft. Cartoonfiguren sind weder Heilige noch Revolutionäre, die Welt zu verändern muss der Mensch selber tun! Das Hitlerdeutschland hatte keinen Platz für Karikaturen und Cartoons. Er produzierte schlechte Witze über Juden und andere politisch, rassisch oder ethnisch nicht genehme Bevölkerungsgruppen. Das heutige Deutschland nimmt diesen kleinen Angriff, als 'Meinungsfreiheit' hin! Fazit:

Der Cartoon lebt von sich, der Welt und den Menschen !!!

AGB

Hallo Freunde des Kommunismus! Was höre ich da, Du bist kein Freund? Macht nichts, willkommen! Auf diesen Pages herrscht der totale Kommunismus, alles ist selbstverständlich kostenlos, wie es sich für einen Kommunismus gehört. Im Kommunismus gibt es keine Spendenskandale und Seilschaften, sie korrumpieren nur. Jeder kann seine Meinung äußern, mit einer E-Mail (Index-Startseite). Meckerer wandern in den Papierkorb, dass gilt auch für Einträge ins Gästebuch. Hier halte ich es mit den Profithaien, wer das Geld hat (Homepage und Gästebuch), der hat das Sagen! Sollte Dir im Magen flau werden, dann greife zu Fidel Castros Havanna - Zigarren und Rum, das hilft wieder auf die Beine. Du kannst natürlich auch wieder bei Marx lesen. Frage nicht immer was der Kommunismus für Dich tun kann, sondern überlege lieber, was Du für den Kommunismus tun kannst! Denke immer daran, den Kommunismus hält weder Ochs, noch Esel auf! Wir sind immer noch die Bolschewiki (die Mehrheit) und die das Geld haben, die Menschewiki (die Minderheit). Nichts bleibt so wie es ist, alles dreht sich, alles bewegt sich. Wer die AGB nicht einhält oder ausnützt, Profithaie die mit der Freizügigkeit des Kommunismus Profit machen (kommerzielle Vermarktung), werden Umerzogen! Die Page wird weil hier Kommunismus herrscht, ständig überwacht, dass übernehmen die alles sehenden Augen!

Augen

ALSO AUFGEPASST - EIN GESPENST GEHT UM, DAS GESPENST DES KOMMUNISMUS

Der Autor

Home

zum ANFANGE

[Home] [Aussenpolitik] [Innenpolitik] [Deutscher Michel] [Krieg] [Profithaie] [Globalisierung] [Freiheit] [Wahlen] [Sonstiges] [Der Autor]